So optimierst du die Ladegeschwindigkeit einer TYPO3-Website

Optimierung der Ladegeschwindigkeit einer TYPO3-Website

Autor: Moritz Müller; online veröffentlicht: 24.10.2012
Quelle: t3n.de

"Google baut mit dem PageSpeed-Test auf bekannten Performance-Tests wie WebPagetest, YSlow, GTmetrix oder websiteoptimization und deren Kriterien auf. Der Fokus der Messung liegt in der Umsetzung möglicher Maßnahmen zur Reduzierung der Ladezeit einer Website. Je mehr Maßnahmen erfolgreich erkannt werden, desto besser wird folglich die Bewertung. Jedoch wird die für einen Besucher entscheidende Ladezeit kurioserweise weder angezeigt noch bewertet; ebensowenig wie deren Skalierung bei steigenden Zugriffszahlen, was laut Google jedoch in Kürze berücksichtigt werden soll. Der PageSpeed-Score kann daher nur als ein Google-spezifischer Messwert gesehen werden, der keinen Anspruch hat, die tatsächliche Performance einer Website zu repräsentieren. Ziel einer Optimierung ist daher, den Score möglichst effizient zu erhöhen, um maximalen Einfluss auf den hart umkämpften PageRank zu nehmen.

Der recht junge Online-Test stellt eine schnelle Möglichkeit dar, den Score zu ermitteln. Allerdings scheint Google das Ergebnis einige Zeit zwischenzuspeichern – ändert man also eine Einstellung der Website und führt den Test erneut durch, erhält man dort oftmals noch den Wert der ersten Messung. Es empfiehlt sich daher, für die Entwicklung eine der beiden Browser-Extensions zu installieren und den PageSpeed-Score lokal zu testen. Bei TYPO3 ist hierbei wichtig, sich vorher aus dem Backend auszuloggen, um die Website unverändert anzeigen zu können. Nach jedem Testlauf erhält man neben dem Score von Google auch gleich entsprechende Maßnahmen zur Optimierung sowie Praxistipps zu deren Umsetzung. Für den Webentwickler ist das Vorgehen daher einfach..."

Quelle: t3n.de/magazin/typo3-websites-google-pagespeed-optimieren-kurzen-230323/








Datum: 24.10.2012
Internet:
www.web-qb.com
E-Mail:
info@web-qb.com
Skype:
qb-new-media
XING:
QB new media Internetagentur
Google+:
QB new media Agentur
XING:
Dimitri Banchevski (Inhaber, Entwickler)